Warum möchte der Botanische Garten ein neuses Gewächshaus bauen?

In der bisherigen „Pflanzenwelt unter Glas“ werden vor allem tropische Nutz- und Zierpflanzen präsentiert. Im Eingangsbereich des bestehenden Gewächshaues können sukkulente Pflanzen nur in einem sehr geringen Umfang ausgestellt werden. Dies möchten wir mit unserem neuen Projekt „Sukkulentenhaus“ ändern. Zukünftig möchten wir Besucher:innen in dem neuen Gewächshaus in die faszinierende Welt der sukkulenten Pflanzen entführen. 

Wo soll das neue Haus entstehen? 

Das Haus mit einer Fläche von etwa 220 m² soll direkt hinter der „Pflanzenwelt unter Glas“ entstehen.
Über einen kurzen Zwischengang gelangen Besucher:innen zukünftig in die neue Welt der sukkulenten Pflanzen. Das Inverstitionsvolumen beträgt ca. 250.000 bis 300.000 EUR

Gibt es eine Pflanzensammlung für das Sukkulentenhaus? 

Die Pflanzen, die vor allem aus Südafrika und Mittelamerika stammen, sind in vielen Arten und Größen bereits vorhanden. Im Laufe der Jahrzehnte wurden für diese Sammlung viele interessante Pflanzenarten zusammengetragen. Auch von anderen Botanischen Gärten konnten seltene Exemplare erworben werden. 

Was ist An Sukkulenten das Besondere?

Sukkulente Pflanzen sind wasserspeichernde Pflanzen. Sie müssen in ihrem Pflanzenkörper sehr viel Wasser aufnehmen können, um die monatelangen Trockenperioden an ihrem Naturstandort überstehen zu können. Daraus ergeben sich hochinteressante, teilweise bizarre Pflanzenformen.

Helfen Sie mit: 

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende. 
Alle Spenden kommen unserem Projekt „Sukkulentenhaus“ zu gute.

Spendenkonto:
Freundeskreis Botanischer Garten Augsburg e.V. 
IBAN: DE41 7205 0000 0250 9138 11
Verwendungszweck: Ein Herz für Kakteen

Kontakt:
Freundeskreis Botanischer Garten e.V.
c/o Botanischer Garten Augsburg
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161 Augsburg

Die Skizze zeigt einen ersten Planungsentwurf für unser Projekts.  Das Investitionsvolumen des Vereins liegt bei ca. 250.000 bis 300.000 EUR.